Gesundheitsuntersuchungen - Schweizerischer Club für Schnauzer und Pinscher

Schweizerischer Club für Schnauzer
und Pinscher
Die Rassen des SCSP | SCSP
Schweizerischer Club für Schnauzer und Pinscher
Schweizerischer Club für Schnauzer
und Pinscher
Die Rassen des Schweiz.Club für Schnauzer und Pinscher | SCSP
Direkt zum Seiteninhalt
Notwendige Gesundheitsuntersuchungen pro Rasse
Schweizerischer Club für Schnauzer und Pinscher
Balken Rot
Wenn Sie Ihren Hund für die Ankörung anmelden möchten, müssen folgende Gesundheitsuntersuchungen pro Rasse gemacht werden.
Mit der Anmeldung zur Ankörung muss eine Kopie des Resultates der jeweiligen Gesundheitsuntersuchungen mitgeschickt werden.

Lesen Sie dazu auch das ZR des SCSP und das ZR der SKG
Zuchtreglement SCSP
Zuchtreglement SKG
Règlement d'élevage (RESCS)
Gesundheitsuntersuchungen Mittelschnauzer



  • HD Röntgen
  • Jährliche Untersuchung betreffend vererbbarer Augenkrankheiten (ECVO)
  • DNA Profil (DNA-Profiling ISAG 2006)



  • HD Röntgen
Die Röntgenaufnahmen können von jedem Tierarzt gemacht werden, jedoch darf die Auswertung der Bilder nur von der "Dysplasiekommission der Vetsuisse Fakultät in Zürich oder Bern" gemacht werden,
HD Auswertungen von anderen Stellen oder dem Ausland werden nicht akzeptiert.
Hunde mit HD-Grad "C", "D" oder "E" werden nicht zur Zucht zugelassen.



  • Jährliche Untersuchung betreffend vererbbarer Augenkrankheiten (ECVO)
Augenuntersuchungen auf erbliche/vermutlich erbliche Augenkrankheiten dürfen nur von Tierärzten mit entsprechender Ausbildung durchgeführt werden.
Die Augenuntersuchungen werden von den SAVO-Mitgliedern ausschliesslich in den jeweiligen Kliniken angeboten.

Die Liste der SAVO-Augenärzte (Stand: 16. Februar 2020)


Die Augenuntersuchung muss wie folgt wiederholt werden:
Das Untersuchungsresultat ist 1 Jahr gültig. Somit muss bei einem Zuchteinsatz ein Attest für Rüde und Hündin vorliegen, das bei der Belegung nicht älter als 365 Tage ist.
Bei ausländischen Deckpartnern gelten die Zuchtbestimmungen des jeweiligen Landes.



Bitte lesen Sie zu allen genannten Gesundheitsuntersuchungen unser Kör- und Zuchtreglement um genaue Informationen zu der jeweiligen Untersuchung zu erhalten:
--> Bitte beachten Sie, dass die Hinweise auf unser ZR unter Umständen nicht vollständig sein können, desshalb lesen Sie bitte das ganze SCSP ZR durch, so dass Sie über alle Zuchtrelevanteninformationen informiert sind.





Gesundheitsuntersuchungen Zwergschnauzer


  • Jährliche Untersuchung betreffend vererbbarer Augenkrankheiten (ECVO)
  • Genetische Untersuchung der Erbkrankheit "MAC" (Mycobacterium Avium Komplex)
  • DNA Profil (DNA-Profiling ISAG 2006)


  • Jährliche Untersuchung betreffend vererbbarer Augenkrankheiten (ECVO)
Augenuntersuchungen auf erbliche/vermutlich erbliche Augenkrankheiten dürfen nur von Tierärzten mit entsprechender Ausbildung durchgeführt werden.
Die Augenuntersuchungen werden von den SAVO-Mitgliedern ausschliesslich in den jeweiligen Kliniken angeboten; aufgrund diverser Nachteile werden ab 2020 keine Augenuntersuchungen auf Ausstellungen angeboten.

Die Liste der SAVO-Augenärzte (Stand: 16. Februar 2020)


Die Augenuntersuchung muss wie folgt wiederholt werden:
Das Untersuchungsresultat ist 1 Jahr gültig. Somit muss bei einem Zuchteinsatz ein Attest für Rüde und Hündin vorliegen, das bei der Belegung nicht älter als 365 Tage ist.
Bei ausländischen Deckpartnern gelten die Zuchtbestimmungen des jeweiligen Landes.




  • Genetische Untersuchung der Erbkrankheit "MAC" (Mycobacterium Avium Komplex)
Gentest "MAC* bevor der jeweilige Hund angekört werden kann, muss dem SCSP ein Attest des erwähnten Gentests vorliegen.




Bitte lesen Sie zu allen genannten Gesundheitsuntersuchungen unser Kör- und Zuchtreglement um genaue Informationen zu der jeweiligen Untersuchung zu erhalten:
--> Bitte beachten Sie, dass die Hinweise auf unser ZR unter Umständen nicht vollständig sein können, desshalb lesen Sie bitte das ganze SCSP ZR durch, so dass Sie über alle Zuchtrelevanteninformationen informiert sind.


Gesundheitsuntersuchungen Deutsche Pinscher



  • HD-Röntgen
  • Jährliche Untersuchung betreffend vererbbarer Augenkrankheiten (ECVO)
  • Gentest Dilute (Farbverdünnung resp. Fehlfarben)
  • DNA Profil (DNA-Profiling ISAG 2006)



  • HD-Röntgen
Die HD-Röntgenaufnahmen können von jedem Tierarzt gemacht werden, jedoch darf die Auswertung der Bilder nur von der "Dysplasiekommission der Vetsuisse Fakultät in Zürich oder Bern" gemacht werden,
HD Auswertungen von anderen Stellen oder dem Ausland werden nicht akzeptiert.

Hunde mit HD-Grad "C", "D" oder "E" werden nicht zur Zucht zugelassen.





  • Jährliche Untersuchung betreffend vererbbarer Augenkrankheiten (ECVO)
Augenuntersuchungen auf erbliche/vermutlich erbliche Augenkrankheiten dürfen nur von Tierärzten mit entsprechender Ausbildung durchgeführt werden.
Die Augenuntersuchungen werden von den SAVO-Mitgliedern ausschliesslich in den jeweiligen Kliniken angeboten; aufgrund diverser Nachteile werden ab 2020 keine Augenuntersuchungen auf Ausstellungen angeboten.

Die Liste der SAVO-Augenärzte (Stand 16. Februar 2020)

Die Augenuntersuchung muss wie folgt wiederholt werden:
Das Untersuchungsresultat ist 1 Jahr gültig. Somit muss bei einem Zuchteinsatz ein Attest für Rüde und Hündin vorliegen, das bei der Belegung nicht älter als 365 Tage ist.
Bei ausländischen Deckpartnern gelten die Zuchtbestimmungen des jeweiligen Landes.



  • Gentest Dilute (Speicheltest) - Farbverdünnung resp.Fehlfarben
D/D reinerbig, unverdünnte Fellfärbung
d/D mischerbig "Dilute" Anlageträger
d/d reinerbig "Dilute" (verdünnte Fellfärbung)




Bitte lesen Sie zu allen genannten Gesundheitsuntersuchungen unser Kör- und Zuchtreglement um genaue Informationen zu der jeweiligen Untersuchung zu erhalten:
--> Bitte beachten Sie, dass die Hinweise auf unser ZR unter Umständen nicht vollständig sein können, desshalb lesen Sie bitte das ganze SCSP ZR durch, so dass Sie über alle Zuchtrelevanteninformationen informiert sind.



Gesundheitsuntersuchungen Zwergpinscher



  • Jährliche Untersuchung betreffend vererbbarer Augenkrankheiten
  • Patellaluxation
  • DNA Profil (DNA-Profiling ISAG 2006)



  • Jährliche Untersuchung betreffend vererbbarer Augenkrankheiten (ECVO)
Augenuntersuchungen auf erbliche/vermutlich erbliche Augenkrankheiten dürfen nur von Tierärzten mit entsprechender Ausbildung durchgeführt werden.
Die Augenuntersuchungen werden von den SAVO-Mitgliedern ausschliesslich in den jeweiligen Kliniken angeboten; aufgrund diverser Nachteile werden ab 2020 keine Augenuntersuchungen auf Ausstellungen angeboten.

Die Liste der SAVO-Augenärzte (Stand 16. Februar 2020)

Die Augenuntersuchung muss wie folgt wiederholt werden:
Das Untersuchungsresultat ist 1 Jahr gültig. Somit muss bei einem Zuchteinsatz ein Attest für Rüde und Hündin vorliegen, das bei der Belegung nicht älter als 365 Tage ist.
Bei ausländischen Deckpartnern gelten die Zuchtbestimmungen des jeweiligen Landes.



  • Patellaluxation
Die Untersuchung der Patellaluxation darf nur von entsprechend ausgebildeten Tierärzten durchgeführt werden.
Die Liste der anerkannten Tierärzte für die Untersuchung der Patella (Stand 08. Februar 2022)

Das Mindestalter für die PL-Untersuchung beträgt 12 Monate. Vor der Zuchtzulassung muss die PL-Kontrolle erfolgt sein.

Zuchtzulassung der Junghunde:
0 oder A: Einwandfreier Befund, die Hunde sind zur Zucht freigegeben.
1 oder B: Diese Hunde haben einen Befund mit "leichtem Grad" und können für die Zucht zugelassen werden.
2 bis 4:  Hunde mit Befund ab mittlerem Grad, werden nicht zur Zucht zugelassen.





Bitte lesen Sie zu allen genannten Gesundheitsuntersuchungen unser Kör- und Zuchtreglement um genaue Informationen zu der jeweiligen Untersuchung zu erhalten:
--> Bitte beachten Sie, dass die Hinweise auf unser ZR unter Umständen nicht vollständig sein können, desshalb lesen Sie bitte das ganze SCSP ZR durch, so dass Sie über alle Zuchtrelevanteninformationen informiert sind.



Gesundheitsuntersuchungen Affenpinscher



  • Jährliche Untersuchung betreffend vererbbarer Augenkrankheiten (ECVO)
  • Patellaluxation
  • DNA Profil (DNA-Profiling ISAG 2006)



  • Patellaluxation
Die Untersuchung der Patellaluxation darf nur von entsprechend ausgebildeten Tierärzten durchgeführt werden.
Die Liste der anerkannten Tierärzte für die Untersuchung der Patella (Stand 08. Februar 2022)

Das Mindestalter für die PL-Untersuchung beträgt 12 Monate. Vor der Zuchtzulassung muss die PL-Kontrolle erfolgt sein.

Zuchtzulassung der Junghunde:
0 oder A: Einwandfreier Befund, die Hunde sind zur Zucht freigegeben.
1 oder B: Diese Hunde haben einen Befund mit "leichtem Grad" und können für die Zucht zugelassen werden.
2 bis 4: Hunde mit Befund ab mittlerem Grad, werden nicht zur Zucht zugelassen.





  • Jährliche Untersuchung betreffend vererbbarer Augenkrankheiten (ECVO)
Augenuntersuchungen auf erbliche/vermutlich erbliche Augenkrankheiten dürfen nur von Tierärzten mit entsprechender Ausbildung durchgeführt werden.
Die Augenuntersuchungen werden von den SAVO-Mitgliedern ausschliesslich in den jeweiligen Kliniken angeboten; aufgrund diverser Nachteile werden ab 2020 keine Augenuntersuchungen auf Ausstellungen angeboten.

Die Liste der SAVO-Augenärzte (Stand 16. Februar 2020)

Die Augenuntersuchung muss wie folgt wiederholt werden:
Das Untersuchungsresultat ist 1 Jahr gültig. Somit muss bei einem Zuchteinsatz ein Attest für Rüde und Hündin vorliegen, das bei der Belegung nicht älter als 365 Tage ist.
Bei ausländischen Deckpartnern gelten die Zuchtbestimmungen des jeweiligen Landes.



Bitte lesen Sie zu allen genannten Gesundheitsuntersuchungen unser Kör- und Zuchtreglement um genaue Informationen zu der jeweiligen Untersuchung zu erhalten:
--> Bitte beachten Sie, dass die Hinweise auf unser ZR unter Umständen nicht vollständig sein können, desshalb lesen Sie bitte das ganze SCSP ZR durch, so dass Sie über alle Zuchtrelevanteninformationen informiert sind.


Zurück zum Seiteninhalt